Wochenendurlaub im Allgäu im Hotel Bannwaldsee

Die Freude war groß. Denn wir wurden für ein Wochenende in das schöne Hotel am Bannwaldsee eingeladen.
Das Hotel Bannwaldsee liegt in einem kleinen Dörfchen Namens Halblech am Bannwaldsee und in unmittelbarer Umgebung von Füssen.

Wir wurden an der Rezeption herzlich begrüßt , als wir um 15 Uhr dort ankamen. Durch die Coronaregeln mussten wir einige Infos ausfüllen und durften dann auf unser Zimmer.
Einfach nur traumhaft. Wir haben ein Familienzimmer bekommen. Es war so schön groß. Die Kinder haben ein tolles Doppelbett bekommen und dieses konnte nur mit einer Leiter erreicht werden. Ein kleines Highlight für die Mäuse.


Die Mäuschen und mein Mann wollten dann gleich ins Hallenbad, wo wir auch erstmal alleine waren.

Da hab ich mir dann gleich auch noch den Spa Bereich angeschaut. So toll dort werden wir uns in nächsten Tage sicher mal eine kleine Auszeit gönnen.

Die Müdigkeit und der Hunger waren dann aber gleich so groß, dass wir um 18 Uhr zum Abendessen gegangen sind.

Wir konnten uns bei der Ankunft an der Rezeption ein tolles 4 Gänge Menü aussuchen, bei dem wir aus drei verschiedenen Hauptgerichten wählen konnten. Das fand ich spitze, denn so ist für jeden etwas dabei. Und am Frühstück morgens konnte man dann wieder wählen, was man abends essen wollte.

Und nach diesem langen Tag sind wir dann in die Betten gefallen und haben wirklich super geschlafen.

8BD2D91F-7901-4297-914E-C1D75A24F516

Am nächsten Tag ging es für uns dann nach Reutte in Tirol zur wohl längsten Fussgängerhängebrücke, der Highline179. Ich war sowas von beeindruckt wirklich. Aber schaut selbst.

Außer meiner Mama und mir, sind wirklich alle rüber gelaufen von uns. Sogar die Kids. Wir haben am Anfang ein paar Bilder gemacht. Weiter konnte ich dann wirklich nicht laufen.

Es gab auch einen zauberhaften Spielplatz für die Kinder und eine wunderschöne Ruine die man umlaufen konnte.

Zuguter letzt sind wir in dem Restaurant unten noch etwas essen gegangen und wir haben so nette Kellner dort  gehabt. Das war wirklich der Wahnsinn. Also auch total zu empfehlen.

Im Hotel angekommen ging’s wieder auf den Spielplatz und danach zum Essen.

 

Am Abend sind wir dann noch etwas spazieren gewesen und haben den magischen Himmel angeschaut


Am letzten Tag haben wir mehrere Stationen in Angriff genommen, da wir gegen Nachmittag ja heimfahren wollten. Zuerst ging es mit dem Lift, der 200 m vom Hotel weg war, hoch in die Berge.

Dann sind wir endlich mal zum Bannwaldsee gefahren und haben dort noch nen coolen Campingplatz entdeckt

Zum krönenden Abschluss sind wir dann noch nach Füssen zur Lech gefahren. Ich habe lange nicht mehr so eine schöne Wasserfarbe gesehen

 

Nun sind wir wieder zuhause und danken der Familie Rehlau für diesen wirklich wundervollen Aufenthalt in diesem Hotel. Besonders loben möchte ich auch noch unseren netten Kellner im Hotel, der wirklich von morgens bis abends für uns da war. Und so einen zuvorkommenden Kellner habe ich lange nicht gesehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close